Geschichte von Echo Rowing

Arthur Martin paddelt sein erstes Seekajak mit Sohn Douglas und Tochter Lorna.
Arthur Martin, Freunde und Familie im Chauncey Creek Bootshaus, Kittery Point Maine
Arthur Martin beim Experimentieren in einem frühen Seekajak

Über 50 Jahre Rudererfahrung haben die Echo-Bootsformen mit ihrem zeitlosen Design und ihren innovativen Eigenschaften hervorgebracht. Arthur Martin, der Vater des Freizeitruderns und der „Alden Ocean Shell“, entwarf seine erste Ruderform in seinem Wohnzimmer mit Hilfe seiner zwei Kindern, Douglas und Lorna. Im Laufe der Jahre wurde die „Alden Ocean Shell“ zum Markenzeichen für Ruderboote auf der ganzen Welt. Arthurs Sohn Douglas und Tochter Lorna bewahrten die Ruderleidenschaft ihres Vaters, indem sie die „Alden Ocean Shell“ noch viele Jahre nach seinem Tod weiterbauten. Im Jahr 1975 entwarf und baute Douglas sein erstes eigenes Boot, als er in der „Strawbery Banke Dory shop“ in Portsmouth, New Hampshire USA, in die Lehre ging. Später wandte Douglas sein im Laufe der Lehre erworbenes Wissen über Bootsbau, Bildhauerei und Geigendesign an, um das Gesamtdesign von Ruderbooten zu verbessern. Mehr als zehn Jahre nach dem Tod seines Vaters entwarf Douglas nun die Echo-Bootsform die nächste Generation von Allwasser-Ruderbooten, indem er das, was er von seinem Vater gelernt hatte, mit seinen eigenen Innovationen und modernen Bootsbautechniken verband.

Im Jahr 2002 gründete Douglas zusammen mit seiner Schwester Lorna und ihrem Mann Ted die Firma Echo Rowing. Dougs Designprozess kombiniert mit praktischer Erfahrung, solide physikalische Prinzipien, Schönheit, Stärke und Zweckmäßigkeit. Diese Prinzipien manifestieren sich in der Einfachheit des einzigartigen und geschützten „Echo Folding Rigger System“ hier kurz „Ausleger System“ und der Stärke und Stabilität aller Echo Rowing-Bootsdesigns. Das Boot ist schwimmfähig und hat kein offenes Cockpit, so dass es im Vergleich zu seinen früheren Verwandten kaum untergeht. Das selbstlenzende System sorgt für eine schnelle Entleerung des Cockpits, und der langgestreckte Kiel ist sowohl für das Surfen auf unruhigem Wasser als auch für das Fahren in ruhigem Wasser bestens geeignet. Heute werden diese Ruderboote als „Allwasser-Ruderboote“ eingestuft, was bedeutet, dass sie unter den meisten vernünftigen Bedingungen gerudert werden können, von ruhigen Gewässern bis hin zu anspruchsvollen Hochseeregatten.

Das macht den Echo zu einem perfekten Boot für alle, die mehr Tage auf dem Wasser verbringen und sich weniger Gedanken über Wetter und Wasserbedingungen machen wollen.

Wir nennen den Echo deshalb auch gerne das „Mountainbike der Ruderbooten“.

Die neuen Eigentümer von Echo Rowing werden die Qualität der Herstellung und des Kundendienstes, die bei Echo Rowing Tradition haben, fortsetzen. Gleichzeitig wurde die Partnerschaft mit der BBG Bootsmanufaktur GmbH auf ein frisches und neues Fundament gesetzt. Damit liegen nach vielen Jahren der Produktion in den Hallen der BBG auch in Zukunft keine Steine im Weg. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!